BiosphärenparkBlogLand | WirtschaftNeuigkeiten

Viabirds – Lungauer Online Kaufhaus

VIABIRDS

Eine gemeinsame Initiative vom Wirtschaftsverein Tamsweg, dem Regionalverband Lungau, der Raiffeisenbank Lungau und VIABIRDS Technologies.

 

Erstes Lungauer Online-Kaufhaus eröffnet

 

Das Lungauer Online-Kaufhaus ist ein gemeinsames Projekt des erst kürzlich gegründeten Lungauer Startups VIABIRDS Technologies GmbH und des Wirtschaftsvereins Tamsweg.

Das Online-Kaufhaus ermöglicht es den Kunden erstmals online bei unterschiedlichen regionalen Geschäften, wie z.B. einem Bäcker, dem regionalen Biobauern, einer Buchhandlung, aber auch bei den Filialen des Wirtschaftsvereins Tamsweg in St. Michael und Tamsweg einzukaufen. Alle Waren können noch am selben Tag an einer sogenannten FlyBy Station abgeholt werden und werden ohne langes Warten entweder direkt in den Kofferraum eingeladen oder einfach übergeben. Das spart Kunden Zeit und Kilometer, reduziert die sozialen Kontakte und somit Ansteckungsgefahr und stärkt die regionale Wirtschaft.

Hier haben sich zwei Partner gefunden, die sich perfekt ergänzen. Die VIABIRDS Technologies GmbH stellt die Technologie zur Verfügung und betreut den Onlineshop, während der Wirtschaftsverein Tamsweg für die Beziehungen mit den anderen Geschäften sowie die operative Umsetzung, also die Zusammenstellung der Einkäufe sowie für deren Übergabe, verantwortlich ist.

 

 


 

Martin Macheiner, Geschäftsführer der VIABIRDS Technologies GmbH.

„Die Idee entstand vor zehn Monaten beim ersten Creators Camp des Biosphere Lab Lungau. Wir freuen uns, dass wir jetzt die Möglichkeit haben, unsere Idee im Lungau gemeinsam mit dem Wirtschaftsverein Tamsweg so schnell umzusetzen. Auch ein herzliches Dankeschön an die Lungauer Wirtschaftstreibenden, die gleich mitgemacht haben. Wir arbeiten schon daran, das Warensortiment mit weiteren regionalen Partnern zu erweitern und unser Angebot ständig zu verbessern. Wir sind noch am Anfang!“

LAbg. Wolfgang Pfeifenberger, Wirtschaftskammer Lungau

„VIABIRDS ist ein herausragendes Beispiel dafür, dass sich Innovation und Regionalität nicht ausschließen müssen. Sowohl für Kleinbetriebe als auch für etablierte Handelsunternehmen ist VIABIRDS ein neuer Vertriebskanal, der über die aktuelle Krise hinaus Bestand haben wird. Das stärkt den Wirtschaftsstandort Lungau. Die Größe der Unternehmen allein ist nicht mehr entscheidend, sondern Schnelligkeit und Flexibilität sind die vorherrschenden Kriterien. Den VIABIRDS traue ich eine großartige Zukunft zu.“

Heimo Prodinger, Geschäftsführer Wirtschaftsverein Tamsweg.

Für uns als Wirtschaftsverein Tamsweg war seit dem ersten Gespräch klar, dass es sich hier um einen außergewöhnlich neuen Ansatz handelt. Wir waren von Anfang an begeistert und sind diese Partnerschaft mit den VIABIRDS eingegangen, weil hier ein junges, dynamisches Team sehr schnell das Online-Kaufhaus technisch aufgesetzt hat und wir somit sofort in dieser kritischen Phase der Corona-Krise starten konnten. Es ist uns in kürzester Zeit gelungen, einen neuen Absatzweg für unsere Betriebe aber auch für viele kleiner Geschäfte zu schaffen, der sonst einen hohen operativen Aufwand und sehr hohe Kosten mit sich bringen würde.  Es freut uns, mit diesem Online-Kaufhaus einen weiteren wesentlichen Beitrag zur Stärkung der regionalen Wirtschaft geschaffen zu haben.“

Markus Schaflechner, Geschäftsführer UNESCO Biosphärenpark Lungau.

„Als UNESCO Biosphärenpark ist es uns ein großes Anliegen, dass in unserer Region neue Ideen nicht nur am Papier entwickelt werden, sondern diese auch mit Mut und Zuversicht in die Umsetzung gebracht werden. Mit diesem Lungauer Online-Kaufhaus können erstmals alle regionalen Anbieter ganz einfach online ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten und verkaufen. Damit wird nicht nur unsere regionale Vielfalt noch stärker sichtbar, sondern auch über die neuen Medien entsprechend verfügbar, was im Zeitalter der Digitalisierung ein wichtiger Beitrag zum Wirtschaftsstandort Lungau ist. Ich gratuliere dieser jungen Initiative und wünsche den Verantwortlichen alles Gute für die erfolgreiche Umsetzung."

Manfred Sampl, Obmann vom Regionalverband Lungau

„Das erst im Jänner 2020 gegründete Technologieunternehmen zeigt deutlich die hohe Innovationskraft, die wir im Lungau haben und was erreicht werden kann, wenn auf regionaler Ebene zusammengearbeitet wird. Besonders freut mich, dass dieses Unternehmen aus unserer Initiative Biophere Lab im Mai 2019 hervorgegangen ist und ein Angebot für den ganzen Lungau entstanden ist. Nun gibt es das erste mehrfach vernetzte Online-Kaufhaus im Bezirk mit den beiden Abholstationen (FlyBy Stations) in Tamsweg und St. Michael.“

Andreas Spechtler, Geschäftsführer von Silicon Castles und Aufsichtsrat der VIABIRDS Technologies GmbH

“Ich bin sehr stolz darauf, dass das Silicon Castles Team den VIABIRDS Launch während dieser schwierigsten Wochen der Corona-Krise unterstützen konnte. Es war eine ungewöhnliche Situation für uns alle, aber das Engagement, die Energie und die Geschwindigkeit, mit der dieses Projekt auf die Beine gestellt wurde, sind sicher herausragende Aspekte, die wir aus dieser Krise in unser zukünftiges Leben nach Corona mitnehmen können. Ich möchte mich auch ganz herzlich bei unseren Lungauer Partnern für ihre tolle Unterstützung bedanken!”

Georg Eberharth, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Lungau

„Die Raiffeisenbank Lungau unterstützt das erste Lungauer Online-Kaufhaus, weil es gerade in dieser schwierigen Zeit einen neuen Impuls für die regionale Wirtschaft setzt. Ich kenne die Gründer der VIABIRDS Technologies GmbH und freue mich, dass wir das junge Lungauer Unternehmen als Partner begleiten dürfen. Gemeinsam freuen wir uns auf viele Online-Käufe in unserer Region.”

Über die VIABIRDS Technologies GmbH

Das Software-Unternehmen wurde im Jänner 2020 im Lungau gegründet und entwickelt mobile Technologien, um Menschen „in Bewegung“ neue Möglichkeiten im E-Commerce anzubieten. Unter dem Begriff E-Commerce², mobile Bestellung und mobile Lieferung, entwickelt VIABIRDS ein modulares System, um das Angebot von unterschiedlichen Anbietern für den Endkonsumenten zu bündeln. Der Einkaufskorb wird vom Endkonsumenten einfach an der FlyBy Station kontaktlos abgeholt oder wird direkt in den Kofferraum geladen.

Beitrag teilen