Bildung & ForschungBiosphärenparkNatur | RaumNEWS

Tag der offenen Gartentür – 30. Juni 2024

Am 30. Juni 2024 findet der Tag der offenen Gartentür im ganzen Land Salzburg statt.

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaftspflege ist der heurige Schwerpunkt den „Natur im Garten“- Gärten gewidmet und die teilnehmenden Gärten wurden alle mit einer „Natur im Garten“-Plakette ausgezeichnet.

Die drei Kernkriterien bilden die Grundlage um die Plakette „Natur im Garten“ zu bekommen und müssen zur Gänze erfüllt werden.

  • Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide (erlaubt sind alle Pflanzenschutzmittel, die der EU-Bio-Verordnung und den Natur im Garten Kriterien entsprechen)
  • Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger
  • Verzicht auf Torf

Der Garten, eigentlich das ganz private Paradies, wird von 45 Gartenbesitzer:innen an diesem Tag für interessierte Gartenfreunde geöffnet. Ein Blick über den eigenen Gartenzaun erweitert den Gartenhorizont enorm, bringt neue Ideen und ist eine tolle Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen. Die Auswahl der Gärten spiegelt ein breites Spektrum der Gartenkultur in unserem Land wider. Ein reger Ideen- und Erfahrungsaustausch zwischen den Gartenliebhaberinnen und Gartenliebhabern soll im Mittelpunkt dieser Aktion stehen.

Auch ein Lungauer Garten öffnet an diesem Tag seine Türen für Interessierte Besucher!

 

Übersicht teilnehmende Gärten:

thumbnail of Folder_Tag der offenen Gartentür_2024

 


 

Die „Natur im Garten“-Plakette

Die über 20 Jahre alte Naturgarten-Initiative aus Niederösterreich „Natur im Garten“ (NiG) gibt es seit 2020 auch in Salzburg. Die naturnahe Gestaltung und Bewirtschaftung von Gärten und Grünräumen stehen dabei im Fokus. Diese werden ohne chemisch-synthetische Pestizide, ohne chemisch-synthetische Dünger und ohne Torf gestaltet und gepflegt. Zudem wird großer Wert auf biologische Vielfalt beispielsweise durch ökologisch wertvolle heimische Pflanzen und Materialien gelegt. Dieser „Aufruf zu mehr Unordnung“ in den Salzburger Gärten hat den Zweck, Lebensräume für Insekten und Vögel zu schaffen sowie den Pflanzen ein natürliches Wachstum zu ermöglichen und dadurch in weiterer Folge deren Vielfalt zu fördern.

Als Biosphärenpark Salzburger Lungau unterstützen wir die Initiative „Natur im Garten“ mit Informationen und Gartenbesichtigungen. Sie wollen eine „Natur im Garten“ Plakette für naturnahes Gärtnern erhalten und möchten sich für eine Gartenbesichtigung anmelden oder haben Fragen rund um dieses Thema? Wenden Sie sich an das Gartentelefon!

Kontakt Gartentelefon:

 

Alle Infos zu Natur im Garten sowie Gartentipps zu den unterschiedlichsten Themen finden sich außerdem unter https://www.salzburg.gv.at/themen/natur/naturprojekte/naturinsalzburg/naturimgarten