Bildung & ForschungLEADER NewsLEADER ProjekteNEWSTourismus

Leader Projekt – Geheimnisvolle Bergwelten Ramingstein

Geheimnisvolle Bergwelten Ramingstein

Etappe 1: Bergrichter & Berggeister

 

Projektträger: Tourismusverband Tourismus Lungau Salzburger Land
geplante Projektlaufzeit: 07/2018 – 12/2019
Förderungssatz: 60 %
Aktionsfeld: 1 – Regionale Wertschöpfung, Tourismus


 

Projektbeschreibung

 

Der Erhalt der natürlichen aber auch der kulturellen und historischen Reichtümer hat im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau einen besonderen Stellenwert. Einen prägenden Teil der Lungauer Geschichte stellt der Bergbau dar, weil die Region aufgrund der vielfältigen Erzzlager über Jahrhunderte als eines der wichtigsten Abbaugebiete in Österreich galt. In der Gemeinde Ramingstein gibt es mit dem Schaubergwerksbetrieb im Silberbergwerk, dem Kinderprogramm „Was glitzert und glänzt denn da?“, der Burg Finstergrün, den drei historischen Erzwegen mit zahlreichen Schautafeln, dem stillgelegten Marmorsteinbruch oder der ehemaligen Hochofenanlage neben einigen weiteren Ausflugszielen und einer Haltestelle  zur einzigen Bahnverbindung in der Region bereits zahlreiche Attraktionspunkte. Diese sollen mit diesem Projekt in ein stimmiges und umfassendes touristisches Gesamtkonzept integriert werden, das vor allem Familien mit Kindern bis zwölf Jahren anspricht.

 

Im Laufe des Projekts erarbeitet ein Schweizer Unternehmen aus den Bereichen Planung und Konzeptentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Tourismus Lungau Salzburger Land ein Inszenierungskonzept zum regional-historisch relevanten Thema „Bergbau“ in Form eines dreistufigen Etappenplans. Diese drei Etappen decken sich mit den drei Erlebnisräumen des Projekts: Bergrichter & Berggeister, Bergkraft & Bergkunst und Vom Erz zum Eisen.

Dieses Konzept soll stufenweise umgesetzt werden, wobei die Etappe „Bergrichter & Berggeister“ durch das LEADER-Projekt umgesetzt werden soll. In diesem Teilabschnitt werden durch verschiedene Gestaltungsmaßnahmen der Bahnhof Ramingstein-Thomatal sowie das Silberbergwerk touristisch attraktiver gemacht. Die Burg Finstergrün, die bereits jetzt beispielsweise bei diversen Jugendgruppen ein bekanntes Ausflugsziel ist, wird in Form einer Rätselrallye in das Projekt integriert, und viele vorhandene Plätze wie das Plateau Siebenschläger oder der Kuttplatz werden aufgewertet, um vorhandene Ressourcen besser nutzbar zu machen, bzw. einige neue Plätze werden gestaltet. Zusätzlich dazu beinhaltet diese Etappe den Erlebnisraum „Bergrichter & Berggeister“, der mit mehreren Schautafeln versehen ist, die zur Lenkung der Besucher sowie als Kommunikationselemente dienen.

Durch das Projekt soll ein stimmiger und ansprechender Erlebnisraum rund um den Bergbau in Ramingstein geschaffen werden, in dem das Kulturerbe zielgruppengerecht aufbereitet und damit erlebbar gemacht wird. Das Programm „Geheimnisvolle Bergwelten Ramingstein“ dient zudem als eine Maßnahme, um den Salzburger Lungau als nachhaltige Ganzjahresdestination zu etablieren, da es ein weiteres Tourismusangebot für die Sommersaison darstellt. So kann der Sommertourismus in der Region nachhaltig weiterentwickelt werden.