Bildung & ForschungEnergie & MobilitätKEMLEADER NewsLEADER ProjekteNatur | RaumNeuigkeitenRegionalverband

LEADER Projekt: KEM – Klima- & Energiemodellregion

Klima- und Energiemodellregion Biosphäre Lungau
Qualitätsmanagement

Projektträger: Regionalverband Lungau
geplante Projektlaufzeit: 03/2016 – 03/2019
Anerkannte Kosten: € 14.657,00
Förderungssatz: 80 %
Förderung in €: € 11.725,60
Aktionsfeld: 1 – Energie


Projektbeschreibung

 

Die Themen Klima, Energie und Mobilität sind für jede Region wichtig sowie zukunftsträchtig. Der Lungau wurde als Klima- und Energiemodellregion anerkannt, wodurch es ein begleitendes Qualitätsmanagementsystem braucht, um die Umsetzungsziele zu definieren und auch dementsprechend in der Region umzusetzen.

Zunächst soll dabei ein Berater des Qualitätsmanagements die Umsetzung energiepolitischer Aktivitäten bewerten und diese im Rahmen eines Workshops präsentieren, wobei er Hinweise zu möglichen Potentialen, Maßnahmen und Projekten als Unterstützung für die Erstellung des Umsetzungskonzepts gibt. In den darauffolgenden zwei Jahren wird die Klima- und Energiemodellregion bei der Umsetzung der definierten Ziele vom Berater unterstützt. Eine fachliche Beratung ist dabei von großer Bedeutung, damit die Zeile von einer externen Außensicht im Auge behalten werden und bei Bedarf nachjustiert werden können. Abschließend sollen Potenziale und Handlungsempfehlungen für die Weiterführung der Region in den kommenden Jahren zusammengestellt werden.

Durch eine professionelle Begleitung kann effektiver und vernetzter gearbeitet werden, wodurch die definierten Ziele in der Klima- und Energiemodellregion leichter erreicht werden können. Das Projekt beschäftigt sich mit Themen wie beispielsweise der Energieoptimierung in Gemeinden, Beleuchtung und Licht im öffentlichen Raum, der Entwicklung eines innovativen Mobilitätsangebot und dem Klimawandel in der Region. Durch das Projekt soll die Bevölkerung in der Region für jene Themen sensibilisiert werden. Da der Lungau zum ersten Mal eine Klima- und Energiemodellregion ist, werden neue Erkenntnisse im Laufe des Projekts sowie ein innovativer Zugang erwartet.

Im Laufe des Projekts wurde folgender Maßnahmenpool mit priorisierten umzusetzenden Maßnahmen ausgearbeitet:

  • Projektmanagement
  • Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Energieoptimierung in Gemeinden
  • Licht im öffentlichen Raum
  • Alternative Mobilitätsangebote in Gemeinden
  • Heizkessel-Casting Lungau
  • Klimawandel und Ressourcenverbrauch in der Region
  • Photovoltaik
  • Mobilität für alle
  • Mobilitätszentrale

Die Ziele der Klima- und Energiemodellregion beinhalten das Erkennen der Themen Klimawandel, Energie und Mobilität als Herausforderung für die Region und die Bewusstseinsbildung der Bevölkerung für Zukunftsaufgaben. Chancen, die sich ergeben, sollen dabei optimal genützt werden und die Region insgesamt gestärkt werden.

Berichte zum Nachlesen

 

thumbnail of EEA_Auditbericht     thumbnail of KEM_Zwischen-Endbericht

Beitrag teilen