Land | WirtschaftLEADER ProjekteTourismus

ISEK St. Michael

INTEGRIERTES STÄDTEBAULICHES ENTWICKLUNGSKONZEPT

Projektträger: Marktgemeinde St. Michael
geplante Projektlaufzeit: 03/2017 – 12/2017 bzw. 08/2018
Kosten gesamt: € 48.000,00
Förderungssatz: 75 %
Aktionsfeld 3 – Gemeinwohl: Mensch

Die Gemeinde St. Michael wurde im Rahmen der Dorf- und Stadtentwicklung im Bundesland Salzburg als Pilotgemeinde zur Stärkung des Orts- und Stadtkerns ausgewählt.

Konkret wurde zu Beginn des Projekts eine planliche Darstellung des gesamten Ortskerngebiets erstellt, um besser auf lokale Besonderheiten und die konkrete Problemlage eingehen zu können. Darauf folgte die Einrichtung eines personell besetzten Ideenbüros bzw. die Aufstellung von Ideenboxen an verschiedenen Standorten im Gemeindegebiet von St. Michael. Den Infoboxen wurden Fragebögen über St. Michael beigelegt, durch die Bürgerinnen und Bürger anonym ihre Bedürfnisse bekannt geben konnten. Durch die Ausarbeitung der Fragebögen entstand eine Grundlage für die branchenspezifische Bestimmung und Quantifizierung der Lücken zwischen Nachfrage und Angebot. Danach wurden in drei öffentlichen Workshops mit verstärkter Bürgerbeteiligung die Ziele des Projekts vorgestellt, wobei die Teilnehmen ihre eigenen Wünsche, Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Ideen einbringen konnten. Durch das Projekt konnten einige leerstehende Objekte im Ortskern mit neuen Betrieben belebt werden, beispielsweise eröffneten das Versicherungsbüro „Donau“, das Fitnessstudio „Nonstop Fitness Lungau“, die Kegelbahn mit Lokal „s´9erle“ und das Möbelhandelsgeschäft „CF Möbelhandel“. Auch für die Zukunft wird daran gearbeitet, weitere leerstehende Geschäftslokale oder Häuser zu reduzieren.