„was zu tun ist“.

Stammtisch in Weißpriach

Stammtische

Sinn und Zweck des Stammtisches

Ziel des Stammtisches war es, den UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau in Ihrer Gemeinde und in der ganzen Region zum Gesprächsthema zu machen.

Wir erarbeiteten gemeinsam mit der interessierten Bevölkerung, wie sich unsere Gemeinde entwickeln soll und wie wir vom Biosphärenpark profitieren können. Dies ist unser Beitrag für das zukünftige Leitbild des UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau.

Was war bisher?

  • Der Lungau hat das UNESCO Prädikat „Biosphärenpark – Modellregion für nachhaltige Entwicklung“ erhalten.
  • Im Rahmen einer Schwerpunktwoche wurden im Oktober 2012 den Lungauer/innen die Inhalte eines Biosphärenparks näher gebracht und diskutiert.
  • Eine kleine Gruppe von aktiven Lungauer/innen bildet das Kernteam für den UNESCO Biosphärenpark. Diese Gruppe steuert den Entwicklungsprozess und arbeitet aktiv an Umsetzungsprojekten.

Warum gibt es diesen Entwicklungsprozess und die Stammtische?

Die UNESCO verlangt innerhalb von 3 Jahren ein Leitbild/Managementplan, das mit der Bevölkerung zu erarbeiten ist.

Eine starke Region braucht starke Gemeinden!

Jede Lungauer Gemeinde hat ihre Stärken und Potentiale. Gemeinsam wollen wir diese sichtbar machen und in der Region bündeln.

Wie geht es weiter?

  • Anfang 2013 werden Themenforen gegründet. Diese arbeiten thematisch und regional.
  • Erste konkrete Projekte werden bereits aktiv erarbeitet und umgesetzt.