„Wirtschaft“ für das Leitbild des Biosphärenpark Salzburger Lungau

Projekte

Projekte in Arbeit

Biosphärenpark Haus

Gemeinsam mit der Firma Ehrenreich wird in den nächsten Monaten in Kooperation mit der FH-Kuchl an einem Konzept für ein Haus aus dem Biosphärenpark Lungau gearbeitet. Im Vordergrund steht die Wertschöpfung in der Region, mit heimischen Partnerbetrieben und heimischen Rohstoffen.
Verbunden mit energieeffizienter Haustechnik und innovativen Materialien soll hier ein einzigartiges Angebot aus der Region entstehen, das neue Märkte erschließen soll.

Klare Regeln für den Ausbau von nachhaltigen Energieträgern erarbeiten und festlegen

  • Keine PV-Kollektoren auf fruchtbaren Böden
  • Keine Wasserkraftwerke bei Gewässern mit Güteklasse 1 (siehe Vorarlberg)
  • Projekt „SOLARidätsregion“: Dächer für PV-Analgen werden zur Verfügung gestellt

Photovoltaik Bürgerbeteiligungsanlagen in den Gemeinden starten

  • Vgl. Modell Mariapfarr

Weitere genannte Umsetzungsmaßnahmen:

  • Gästetransport mit Elektroautos/busse
  • Schülertransport im Lungau mit Transportmitteln, die mit erneuerbarer Energie betrieben werden (Biogas, E-Mobilität)
  • Den flächendeckenden Ausbau mit Elektrotankstellen vermarkten und nützen
  • Carsharing-Modelle testen
  • Erfolgsmodell Tälerbus aufwerten
  • Ramingstein wird Modellgemeinde für die Nutzung alternativer, nachhaltiger Energie.