Die besonderen Natur- und Kulturgüter

Natur- und Kulturerbe

Die besonderen Natur- und Kulturgüter des UNESCO Biosphärenparks sind zu inventarisieren, sofern dies für die Umsetzung der erklärten Schutz- und Entwicklungsziele notwendig ist. Maßnahmen zur Bewahrung besonders schutzwürdiger Arten, Habitate, Teil-Landschaften und Kulturgüter sind darzulegen und durchzuführen. Bei Eingriffen in Naturhaushalt und Landschaftsbild werden regionale Leitbilder, Umweltqualitätsziele und -standards angemessen berücksichtigt.
Im UNESCO Biosphärenpark werden die kulturellen, sozialen und politischen Ausdrucksmöglichkeiten der Bevölkerung gefördert.

Visionen

  • Der UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau & Kärntner Nockberge bietet eine hohe Artenvielfalt und hochwertige Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Diese Vielfalt wird durch Naturschutzflächen und eine naturverträgliche Bewirtschaftung abseits geschützter Flächen erhalten.
  • Die Ursprünglichkeit des Lungau ist einzigartig. Damit eine artenreiche Kulturlandschaft erhalten bleiben kann, braucht es nachhaltige Pflege und das Bewusstsein der Lungauer/innen. Die Kern- und die Pflegezone sind gesetzlich geregelt. Es dürfen keine negativen Veränderungen in diesen Zonen erfolgen. In der Entwicklungszone wollen wir einen nachhaltigen und naturverträglichen Umgang mit unserer Landschaft.