zweitlängste Schmalspurbahn Österreichs

Murtalbahn

Die Murtalbahn ist eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 Millimetern (Bosnische Spurweite), die von Unzmarkt im österreichischen Bundesland Steiermark über Murau und Tamsweg nach Mauterndorf im Bundesland Salzburg führt.

Die Strecke ist die zweitlängste Schmalspurbahn Österreichs und wird bis Tamsweg von den Steiermärkischen Landesbahnen (StLB) betrieben. Bis dort folgt sie dem Tal des namensgebenden Flusses Mur. Die Strecke bis Tamsweg ist sowohl in den Salzburger Verkehrsverbund als auch in den Verkehrsverbund Steiermark integriert. Der Restabschnitt wurde nach Einstellung des regulären Betriebs von der Taurachbahn-Gesellschaft gepachtet. Diese ist eine Unterorganisation des Club 760 und führt dort einen saisonalen Museumseisenbahnbetrieb mit eigener Konzession durch. Der Name leitet sich von der Südlichen Taurach ab, entlang derer die Bahn im oberen Abschnitt verläuft.

Geschichte

Am 10. Oktober 1894 wurde als erstes der Abschnitt zwischen Unzmarkt und Mauterndorf eröffnet. Im März 1973 wurde der öffentliche Personenverkehr auf dem Teilstück Tamsweg–Mauterndorf eingestellt, 1980 auch der Güterverkehr. 2011 wurde das Gebäude des Bahnhofs Ramingstein-Thomatal aufgrund zu hoher Erhaltungskosten abgebrochen. Für die Fahrgäste wird nun ein Unterstand errichtet. Seit 2012 fahren Dampfzüge der Murtalbahn wieder bis Wölting. Sie wenden beim ehemaligen Anschluss Funcke.

Tourismus

In den Sommermonaten setzen die Steiermärkischen Landesbahnen auch Dampfbummelzüge in Verkehr, die dienstags und mittwochs das landschaftlich reizvollste Stück zwischen Murau und Tamsweg befahren. Insbesondere das Engtal zwischen Madling und Tamsweg-St. Leonhard gilt als Abschnitt mit lohnenden Fotomotiven. Gezogen werden die Fahrten von Lokomotiven der Typen Bh.1 oder U.11. Auf der Strecke können auch Dampfsonderzüge in Anspruch genommen und Amateurlokfahrten bestellt werden.

Im Bahnhof Frojach-Katschtal befindet sich in einer vom Club 760 eigens errichteten Fahrzeughalle ein Schmalspurbahnmuseum.

Aktuelles von der Pingaubahn

http://www.rts-salzburg.at/clips/pressegespraech-5-jahre-pinzgaubahn/