Central Europe Eco Tourism - Tools for Nature Protection

Das CEETO – Projekt für eine Nachhaltige Tourismusentwicklung im Biosphärenpark Salzburger Lungau

Das Jahr 2017 wurde von den Vereinten Nationen zum internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung ausgerufen mit dem Ziel, bei relevanten Entscheidungsträgern das Bewusstsein für eine nachhaltige Tourismusentwicklung zu stärken und den Tourismus zu einer treibenden Kraft für eine positive Veränderung zu machen. Nachhaltigkeit ist ein Thema, dass uns auf vielen Ebenen begegnet und betrifft und in all unsere Lebensbereiche mit einwirkt. Ziel ist eine langfristige Entwicklung für heutige und künftige Generationen, die ethisch und sozial gerecht, kulturell angepasst, ökologisch tragfähig und wirtschaftlich sinnvoll und ergiebig ist (Forum Umwelt und Entwicklung).

Nachhaltiger Tourismus beinhaltet eine zukunftsgerechte Gestaltung des Tourismus und bezeichnet eine Art des Reisens und der Entwicklung von Tourismusangeboten die sich positiv auf die Natur, die Kultur und die Bevölkerung auswirkt indem sie wirtschaftliche Chancen für die Bevölkerung ermöglicht, die kulturelle Identität der Urlaubsregion berücksichtigt, die Umwelt nicht schädigt, die Bedürfnisse der Gäste optimal befriedigt und das subjektive Wohlbefinden der lokalen Bevölkerung und der Tourismusmitarbeiter fördert.

Eine intakte Natur und authentische kulturelle Erfahrungen sind vielfach der Grund warum sich Menschen in Urlaubsdestinationen begeben. Dies alles sind Eigenschaften die unsere Biosphäre, unser Lebensraum Lungau zu bieten hat und warum wir von den Vereinten Nationen auch die Auszeichnung als Biosphärenpark erhalten haben. Unsere Aufgabe ist es damit, im Tourismus Angebote entsprechend zu entwickeln, damit diese Basis geschützt und erhalten und wirtschaftlich sinnvoll genutzt wird. Denn eine Langfristigkeit der Angebote ist nur dann gewährleistet, wenn alle Komponenten der Nachhaltigkeit – ökologisch, ökonomisch und sozial – gleichzeitig und gleichberechtigt mitberücksichtigt werden. Dafür braucht es entsprechende Managementsysteme die Umwelt-, Wirtschafts- und soziale Faktoren ganzheitlich berücksichtigen.

Als UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau sind wir einer von 9 Partnern aus 6 verschiedenen Ländern in dem Interreg Projekt CEETO: Central Europe Eco Tourism – tools for nature protection, das aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wird. Dieses Projekt zielt darauf ab auf Basis eines partizipativen Planungsansatzes und eines integrierten Ansatzes, der umweltbezogene, soziale und ökonomische Aspekte berücksichtigt, ein innovatives und nachhaltiges Modell für das Tourismusmanagement zu implementieren um die Managementkapazitäten zu verbessern, Tourismusaktivitäten nachhaltig und umweltfreundlich zu gestalten, eine nachhaltige Nutzung der Natur und ihrer Besonderheiten zu fördern, Nutzungskonflikte zu reduzieren und die Lebensqualität in der Region zu verbessern.

Weiterführende Links:

CEETO: Central Europe Eco-Tourism - Interreg:
http://www.interreg-central.eu/Content.Node/CEETO.html

Kontakt:

Kristin Hauser, MSc
Projektmanagement CEETO

E-mail: ceeto@lungau.org

CEETO: Central Europe Eco-Tourism