BürgerInnen-Rat

Der Bürger/innen-Rat ist ein neuartiges Partizipationsverfahren, das es möglich macht, rasch, unkompliziert‚ ganz normale Menschen dafür zu gewinnen, sich mit Themen des öffentlichen Interesses zu beschäftigen und gemeinsam konstruktive Lösungen auszuarbeiten.

Zu diesem Zweck wurden ca. 500 zufällig ausgewählte Personen im Alter zwischen 16 und 75 Jahren aus dem Biosphärenpark Lungau eingeladen. Zur Teilnahme angemeldet haben sich 20 Personen. Die Gruppe traf sich einmalig für 1 ½ Tage und hatte die Aufgabe, eine gemeinsame Erklärung zur Frage, wie der Biosphärenpark in Zukunft aussehen soll, auszuarbeiten.

Jeder sprach nur für sich selbst und nicht für eine Interessensgruppe. Die Teilnehmer/innen repräsentierten damit gewissermaßen einen Mikrokosmos des Lungaus.

Der Bürger/innen-Rat soll die bestehende Kerngruppe und die Themenforen ergänzen bzw. bereichern und die Ergebnisse werden in das Leitbild des Biosphärenparks einfließen.